Suche   Los!

Impressum

Die Erinnerungs- und Informationsstelen zur Friedlichen Revolution 1989/90 in Berlin sind ein Projekt der Robert-Havemann-Gesellschaft e.V. im Rahmen der Gedenkstättenkonzeption des Bundes. Das Projekt wurde gefördert durch den Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages sowie durch die Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin. Herzlich gedankt sei den Menschen und Institutionen, die an dem Projekt mitwirkten.


VERANSTALTER:

Robert-Havemann-Gesellschaft e.V.
Schliemannstraße 23, 10437 Berlin
www.havemann-gesellschaft.de


PLANUNG UND REALISIERUNG DER REVOLUTIONSSTELEN:

Projektleitung: Frank Ebert

Texte: Dr. Christian Halbrock, Tom Sello
Wissenschaftliche Beratung: Dr. Ilko-Sascha Kowalczuk
Wissenschaftlicher Beirat: Prof. Dipl.-Des. Gisela Grosse, Dr. Anna Kaminsky, Dr. Jens Schöne
Textlektorat: Susanne Gabriele Gast, Tom Sello
Englischübersetzung: Katy Derbyshire, Linda Jayne Turner


INSZENIERUNG UND ARCHITEKTUR:

Gesamtplanung, Gestaltung und Grafik: Helga Lieser und Dagmar von Wilken, F 217 ausstellungDESIGNgraphik, www.f217.de
Bauplanung: Jens Henningsen – Landschaftsarchitekten
Bauleitung: Peter Schwerdtfeger, KMB KreativMetallBau


PROJEKTMANAGEMENT:

Robert-Havemann-Gesellschaft e.V.:
Frank Ebert, Dr. Olaf Weißbach
Stefanie Eisenhuth, Natascha Grochowski, Tina Krone, Irena Kukutz, Christoph Ochs, Heide-Rose Plake, Uwe Richter, Andreas Riemann, Silke Rühmann, Dr. Ilona Schäkel, Tom Sello, Petra Söllner
Vorstand: Ulrike Poppe, Reinhard Weißhuhn
Vorstandsvorsitzender: Siegfried Zoels

BILDNACHWEIS:

Trotz sorgfältiger Nachforschungen konnten nicht alle Rechteinhaber ermittelt werden. Diese haben die Möglichkeit, sich an die Robert-Havemann-Gesellschaft, Schliemannstraße 23, 10437 Berlin, zu wenden.
Seite drucken | Seite weiterempfehlen | Kommentar senden